AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen der VERA PURE GmbH (VERA PURE)

  1. Übernahme und Geltungsbereich der Allgemeinen Geschäftsbedingungen
    1. Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachstehend „AGB“) gelten für alle Angebote der VERA PURE in ihrem Online-Shop sowie für alle Verträge, Lieferungen und Leistungen, die aufgrund von Bestellungen von Kunden im Online-Shop von VERA PURE
      zustande kommen bzw. erfolgen.
    2. Mit seiner Bestellung erklärt sich der Kunde mit den AGB von VERA PURE einverstanden.
    3. Im Einzelfall getroffene individuelle Vereinbarungen mit dem Kunden (in Schriftform) haben Vorrang vor den AGB.
  2. Angebot und Vertragsschluss
    1. Die Darstellung der Produkte im Online-Shop stellt kein rechtlich bindendes Angebot, sondern eine Aufforderung zur Bestellung dar. Irrtümer vorbehalten.
    2. Angaben, Beschreibungen und Erklärungen auf der Webseite sind nur annähernd maßgebend und gelten nicht als zugesicherte Eigenschaften. Sie sind nur dann verbindlich, wenn VERA PURE sie ausdrücklich schriftlich zusagt.
    3. Durch Anklicken des Buttons “Bestellen” im Online-Shop gibt der Kunde eine verbindliche Bestellung betreffend die auf der Bestellseite aufgelisteten Waren ab. VERA PURE bestätigt den Eingang der Bestellung und erklärt durch email
      (vorbehaltlich Ziff 2.4) Annahme der Bestellung. Mit dieser Annahmeerklärung ist der Kaufvertrag zwischen VERA PURE und dem Kunden zustande gekommen.
    4. VERA PURE ist berechtigt, Bestellungen ohne Angabe von Gründen, abzulehnen.
    5. Die Vertragssprache ist Deutsch und Englisch.
    6. Alle den Vertrag und seine Ausführung betreffenden Vereinbarungen zwischen dem Kunden und VERA PURE bedürfen zu Ihrer Wirksamkeit der Schriftform. Dies gilt auch für die Wegbedingung des Schriftformerfordernisses.
  3. Umfang der Lieferungen
    1. Der Umfang der Lieferungen richtet sich nach der schriftlichen Auftragsbestätigung von VERA PURE. Änderungen des Liefer- und Leistungsumfanges erfordern eine schriftliche Vereinbarung zwischen VERA PURE und dem Kunden.
    2. An allen mitgelieferten Unterlagen steht VERA PURE das Eigentum und Urheberrecht uneingeschränkt zu.
  4. Preise und Zahlungsbedingungen
    1. VERA PURE bietet Zahlungen via Kreditkarte oder Direktüberweisung an.
    2. Die Belastung des Kreditkartenkontos des Kunden erfolgt mit Abschluss der Bestellung.
    3. Sämtliche Preisangaben verstehen sich in Euro inklusive der Schweizer Mehrwertsteuer von 7,7% innerhalb der Schweiz oder der Österreichischen Mehrwertsteuer von 20% innerhalb der Europäischen Union, zuzüglich der Versandkosten.
    4. Bitte beachten Sie, dass zu dem angegebenen Preis eine Aufzahlung der in Ihrem Heimatland geltenden Mehrwertsteuer und Zolleinfuhrgebühren erhoben werden kann.
    5. Bei Kaufverträgen zwischen der VERA PURE und dem Kunden ist der zu zahlende Gesamtbetrag sofort fällig.
  5. Gefahrenübergang und Lieferung
    1. Nutzen und Gefahr gehen mit Aussonderung der Ware zum Versand an den Kunden über.
    2. Der Versand durch VERA PURE erfolgt weltweit.
    3. Sofern nichts anderes vereinbart wurde, erfolgt die Lieferung an die vom Kunden angegebene Lieferadresse.
    4. Über VERA PURE gekaufte Waren werden transportversichert verschickt. Der Versand erfolgt durch Standardlieferung.
    5. Sonderwünsche, wie Expresszusendungen, können nach Absprache erfüllt werden, die anfallenden Extrakosten sind vom Kunden zu tragen.
    6. Die voraussichtliche Lieferzeit wird dem Kunden in der jeweiligen Produktbeschreibung angezeigt und gilt ab Zahlungseingang.
    7. Limitierte Produktionsserien und auf den Kunden individualisierte Produkte bedürfen mehr Aufwand. Die ungefähre Lieferzeit wird dem Kunden mit der Auftragsbestätigung mitgeteilt. Mit der Bitte um Kenntnisnahme.
    8. Die Lieferzeit kann den üblichen Schwankungen bei der Postzustellung unterliegen und sich durch außerhalb des Einflussbereiches von VERA PURE und seinen Erfüllungsgehilfen liegenden Ereignissen, wie etwa Zollkontrollen, verzögern.
  6. Gewährleistung
    1. VERA PURE leistet dafür Gewähr, dass die gelieferten Produkte keine Material- oder Funktionsfehler aufweisen. Als Mangel gilt auch das Fehlen schriftlich zugesicherter Eigenschaften.
    2. Ausgeschlossen ist eine Gewährleistung für Mängel infolge normaler Abnützung, mangelhafter Wartung, unsachgemäßer Pflege, fehlerhafte oder nachlässige Behandlung, unsachgemäßer Anwendung, ungeeignete Putzmittel, unsachgemäße Eingriffe des
      Abnehmers bzw. Dritter sowie übermäßiger Beanspruchung. VERA PURE verweist ausdrücklich auf ihre Pflegehinweise.
    3. Der Kunde ist verpflichtet, die gelieferten Produkte unverzüglich nach Erhalt zu prüfen. Allfällige offene Mängel sind innert 7 Tagen seit Lieferung und allfällige verdeckte Mängel innert 7 Tagen seit Entdeckung schriftlich zu rügen. Mit der
      Mängelrüge hat der Kunde VERA PURE den Nachweis des Mangels zu erbringen: via Fotoübermittlung und eventueller telefonischer Beschreibung des Problems. Bei verspäteter Rüge entfällt die Gewährleistungspflicht von VERA PURE.
    4. Sämtliche Gewährleistungspflichten verjähren nach Ablauf von 2 Jahren seit Ablieferung des Produktes.
    5. Während der Gewährleistungsfrist vertragsgemäß gerügte Mängel werden nach Wahl von VERA PURE entweder durch Reparatur oder Ersatzlieferung behoben. Weitere Ansprüche, insbesondere Schadenersatzansprüche werden ausdrücklich wegbedungen.
    6. Zur Mängelbeseitigung hat der Kunde VERA PURE die nach billigem Ermessen erforderliche Zeit und Gelegenheit zu gewähren. Verweigert er diese, so ist VERA PURE von der Mängelhaftung befreit.
    7. Wenn VERA PURE eine angemessene Nachfrist verstreichen lässt, ohne den Mangel zu beheben, kann der Kunde in Bezug auf den einzelnen mangelhaften Gegenstand Rückgängigmachungen des Vertrages (Wandlung) oder Herabsetzung der Vergütung
      (Minderung) verlangen.
    8. Für direkte Schäden haftet VERA PURE nur bei Vorsatz und grober Fahrlässigkeit. Die Haftung für mittlere und leichte Fahrlässigkeit wird ausdrücklich wegbedungen. Ebenfalls wird die Haftung für indirekte Schäden ausgeschlossen.
  7. Eigentumsvorbehalt
    1. Die gelieferte Ware bleibt bis zur Erfüllung sämtlicher Forderungen von VERA PURE aus dem gegenständlichen Vertrag (einschließlich sämtlicher Saldoforderungen aus Kontokorrent) im Eigentum von VERA PURE. Vorher ist eine Verpfändung oder
      Sicherungsübereignung untersagt und eine Weiterveräußerung nur im Rahmen eines ordnungsgemäßen Geschäftsbetriebes gestattet. Die aus einem Weiterverkauf oder anderem Rechtsgrund (z. B. Versicherungs- und Schadensersatzansprüche) bezüglich der
      Vorbehaltsware entstehenden Forderungen (einschließlich sämtlicher Saldoforderungen aus Kontokorrent) tritt der Kunde hiermit an VERA PURE ab. Falls für die rechtsgültige Begründung des Eigentumsvorbehaltes oder für die Abtretung der Forderungen
      weitere Vorkehren erforderlich sind, verpflichtet sich der Kunde gegenüber VERA PURE, die erforderlichen Vorkehren auf erstes Verlangen von VERA PURE zu erfüllen. Für einen allfälligen Eigentumsregistereintrag gibt der Kunde hiermit seine
      Erlaubnis zur Anmeldung und zur Eintragung.
    2. Der Kunde ist verpflichtet, unter Eigentumsvorbehalt stehende Ware gegen Feuer, Wasser, Diebstahl und andere Schäden zu versichern.
  8. Widerrufsrecht
    1. Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.
    2. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen bestimmter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Ware in Besitz genommen haben bzw. hat.
    3. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (Vera Pure GmbH, E-Mail: studio@verapu.re, +41 71 525 24 11) mittels einer eindeutigen Erklärung (E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Die
      Rücktrittserklärung kann formfrei erfolgen.
    4. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.
  9. Folgen des Widerrufs
    1. Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, abzüglich der Lieferkosten und etwaiger Transaktionskosten (Kreditkartengebühr, Bearbeitungsgebühr) unverzüglich und spätestens binnen
      vierzehn Tagen ab einwandfreier Rückgabe der Waren an VERA PURE zurückzuzahlen. Ebenso muss die Mitteilung über den Widerruf des Vertrags bei uns innert Frist (vgl Ziff. 9.2) eingegangen sein. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe
      Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben. Es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas Anderes vereinbart.
    2. Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns (VERA PURE GmbH, Gartenstrasse 13, 9435 Heerbrugg, Switzerland)
      zurückzusenden. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. Es gilt der Poststempel.
    3. Sie tragen die Kosten der Versendung und der Rücksendung der Ware.
  10. Anwendbares Recht und Gerichtsstand
    1. Ausschließlicher Gerichtsstand ist der Sitz von VERA PURE in Heerbrugg, Kanton St. Gallen, Schweiz.
    2. Für die vertraglichen Beziehungen gilt Schweizerisches Recht unter Ausschluss des Wiener Kaufrechtes.
  11. Datensicherheit
    1. Personenbezogene Daten werden erhoben, wenn Sie uns diese von sich aus zur Durchführung einer Bestellung/Order, eines Auftrages, einer Geschäftsanbahnung oder bei einer Newsletteranmeldung freiwillig mitteilen. Welche Daten erhoben werden,
      ist aus den jeweiligen Eingabeformularen ersichtlich. Für eigene Werbezwecke behalten wir uns vor, Ihre Daten für die Zusendung von interessanten Angeboten und Informationen zu unseren Produkten postalisch und/oder per Email zu nutzen.
    2. Diese Zustimmung kann jederzeit mittels schriftlicher Erklärung an Vera Pure GmbH, Gartenstrasse 13, 9435 Heerbrugg, Schweiz bzw. an studio@verapu.re widerrufen werden. Des Weiteren besteht das jederzeitige Auskunftsrecht über die von Ihnen
      verwendeten Daten sowie das Recht auf Berichtigung oder Löschung bzw. Einschränkung der Verarbeitung. Das Beschwerderecht an den Eidgenössischen Datenschutz- und Öffentlichkeitsbeauftragten (EDÖB) bleibt hiervon unberührt. Überdies können Sie
      den Newsletter jederzeit über den dafür vorgesehenen Link im Newsletter oder durch entsprechende Nachricht an uns abbestellen.
  12. Schlussbestimmungen
    1. Änderungen und/oder Ergänzungen des Vertrages sowie der Beilagen bedürfen der Schriftform. Dies gilt auch für die Wegbedingung des Schriftformerfordernisses.
    2. Die Ungültigkeit und Unwirksamkeit einer Vertragsbestimmung berührt die Gültigkeit des übrigen Teils des Vertrages nicht. Sollten sich einzelne Bestimmungen als ungültig oder unwirksam erweisen, so werden diese durch neue gültige Bestimmungen
      ersetzt, die der rechtlichen und wirtschaftlichen Bedeutung der unwirksamen Bestimmung möglichst entsprechen. In analoger Weise ist im Fall von Vertragslücken zu verfahren.

 

Heerbrugg, 3.2.2018