Architektur

Beim Erschaffen von Dreidimensionalem ist der Gestalter auch ein wenig Bildhauer. Als Architekt sollte man sich der Verantwortung bewusst sein, eine Form von „öffentlicher Kunst“ zu schaffen. Die Herausforderung besteht darin, Funktion, Ästhetik, Proportion und Lichtführung bestmöglich zu vereinen. Dabei ist aber auch unbedingt zeitlos, ressourcenschonend und dem Bestehenden gegenüber respektvoll zu handeln. Trotz der Komplexität der heutigen Baurealisierungen mit einem „Feuerwerk“ an Informations- und Kommunikationsthemen ist Vera Purtscher stets bestrebt, Poesie in ihre Architekturen zu bringen. Der Architekt ist der Dirigent des „Baustellen Orchesters“. Das Ergebnis ist nur so gut, wie die Summe der Talente seiner Musiker/Handwerker. Anspruchsvolle Bauherren und Architekten retten unsere westliche Welt daher auch vor dem Verlust von herausragendem handwerklichem Können.